Kultur im Laden, mit Ernst Hermann Maier von Uria e.V.

RinderflüLiebe Mitglieder und Freunde unserer grünen Oase in der Nahversorgungswüste,

das lange warten hat ein Ende. Nach einem Monat Pause gibt es wieder „Kultur im Laden“ mit Ernst Hermann Maier, dem „Rinderflüsterer“.

Diejenigen, die bei uns Fleisch-und Wurstprodukte vom „Uria-Hof“ einkaufen, kennen ihn sicherlich, Ernst Hermann Maier. Er ist Landwirt in Ostdorf bei Balingen
und er kämpft seit 1965 für eine artgerechte Tierhaltung.

Der Uria-Hof ist etwas Besonderes. Die Rinderherde von Ernst Hermann Maier lebt im Familienverband, ganzjährig auf der Weide. Mutterkühe und ihre Kälber bleiben
ihr ganzes Leben lang zusammen. Hermann Maier lebt von der Rinderzucht und von der Fleischvermarktung. Die Tiere werden geschlachtet. Die Besonderheit: Rinder werden
von Hermann Maier direkt auf der Weide geschlachtet, um den Tieren einen langen Transportweg und damit unnötige Qualen zu ersparen. Dafür kämpfte Ernst Herman Maier dreizehn Jahre lang.

In seinem Buch „Der Rinderflüster“ erzählt Maier seine Geschichte und über sein Engagement für eine würdige Tierhaltung.

Ernst Hermann Maier liest am 01.April, um 20.00 Uhr aus seinem Buch und wird mit uns über sein Engagement reden.

Ein wichtiges Thema , das nicht nur diejenigen angeht, die Fleisch essen. Denn Maiers Haltung berührt grundsätzliche ethische Fragen, des Umgangs von Menschen mit Tieren und unseren Konsum von Lebensmitteln.

Informationen findet ihr:

www.rinderfluesterer.de
www.frisch-und-fein.com
www.uria.de

Kultur im Laden, am 01. April, um 20.00 Uhr

Unser Veranstaltungshinweis in der Stuttgarter Zeitung

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.